Revlon Lockenstab Test

Bei dem Revlon Lockenstab Test wurden die verschiedensten Modelle gegenübergestellt sowie deren Produktmerkmale. Der letztendliche Testbericht zeigt auf, worauf es ankommt, wenn man einen neuen Lockenstab kaufen möchte und worauf man achten muss.
Der beste Revlon Lockenstab Test nutzt nichts, wenn man selbst nicht weiss, wie viel Geld man für das Stylingprodukt ausgeben möchte. Das heißt, man muss sich Gedanken machen, ob ein preislich günstiges Gerät ausreichend ist oder ob man doch eher eines möchte, das über viele Extras verfügt, wie beispielsweise ein Profi-Gerät.

Der Revlon Lockenstab Test: Darauf muss man beim Kauf achten

  • Der Temperaturbereich: Wie hoch die Temperatur sein muss für das Styling das hängt von der Haarstruktur ab. Jedoch sollte man Wert darauf legen, dass das Gerät über eine Temperaturregelung verfügt
  • Die Beschichtung: Wichtig ist die Oberfläche, denn sie ist es die darüber entscheidet ob das Gerät hochwertig ist oder nicht. Die besten Geräte sind entweder mit einer Keramik- oder Teflonbeschichtung ausgestattet
  • Die Aufwärmzeit: Dabei handelt es sich um die Zeit, die der Lockenstab benötigt, um einsatzbereit zu sein. Im Revlon Lockenstab Test waren die Geräte sofort oder innerhalb von durchschnittlich 60 Sekunden einsatzbereit

Weitere wichtige Merkmale im Revlon Lockenstab Test

Ein weiterer Punkt der in die Kaufentscheidung mit einfliessen muss, ist der Durchmesser von dem Lockenstab, denn dieser ist, entscheiden dafür welche Locken man formt. Die Frage ist, möchte man kleine Locken, große Locken oder Korkenzieherlocken? Es gilt: Je kleiner der Lockenstab-Durchmesser ist, desto kleiner fallen die Locken aus. Wer eher große Locken wünscht, der muss auf einen Lockenstab mit einem großen Durchmesser setzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>